• 22. Oktober 2005

3. Hinterländer Sagete

Am 3. September 2005 konnten wir, die LJ Hinterland, Euch zum dritten Mal an der Hinterländer Sagete in Zell begrüssen. Das Fest wurde im volkstümlichen Rahmen durchgeführt.

Mit einem Schuss moderner Musik fanden sich auch in der Versager Bar jede Menge Leute für ein erfrischender Drink. Mit dem \"Chetti-Öl\"-Drink konnte sich dort jeder Sager auf ein spannender Sager-Wettkampf im zweier Team aufheizen.

Auf der Sager-Bühne wurde um originell eingravierte Holzbrättli, mit Fleisch garniert, um die Wette gesägt. Wie zu Grossvaters Zeit sägten die Teams, Frauen wie Männer, ein Stück eines Holzstammes ab. Ob die gegenseitigen Tipps vor dem Wettkampf geholfen haben, sei dahin gestellt. Denn trotz der Anstrengung jedes Sagers, ging es ab und zu ganz lustig zu und her. Sei es, ob es das Sagiblatt gebogen hat, ob man wieder aus der Vorgesägten Rille rutschte, oder ob der andere gestossen, statt gezogen hat... Im Vordergrund stand \"mitmachen zählt vor dem Gewinnen\". Als Belohnung der körperlichen Anstrengung (evtl. auch Überanstrengung), gab es für jeden Teilnehmer ein Kafi-Glas, welches doch ab und zu wieder an die Sagete erinnern lässt. Die Teams bestanden aus ganz unterschiedlicher Zusammensetzungen. Besonders freuten wir uns über die verschiedenen umliegenden Landjugenden und auch welche, die es über die Kantonsgrenze zu uns ins Hinterland geschafft haben.

Als kleine Schleichwerbung galten die \"neuzeitlichen Sager\" mit der Motorsäge, die aber der Wettkampf fairer weise doch mit der alten Säge bestritten. Auf jeden fall ist die Werbung angekommen, und wir treffen uns an der DV `06 im März in Willisau.

Dass sich auch die Musik, \"Echo vom Jänzi\" ein Kafi-Schnaps gönnen konnten, sorgten die \"Ochsen- Tychler Gettnau\" für weitere Unterhaltung, welche die Tanzbühne unmittelbar nachher in Beschlag nahmen. Egal beim tanzen oder beim trychlen, das Taktgefühl kam an diesem Abend nie zu kurz. Getanzt und getrunken wurden bis tief in die Nacht.

Dem OK-Sagete hat es riesig Spass gemacht die 3. Hinterländer-Sagete zu organisieren und vorzubereiten. Natürlich muss gesagt sein, dass wir das Fest nicht in diesem Rahmen hätten durchführen könne, ohne die zahlreichen Sponsoren! Herzlichen dank auch an Diese. Und ohne die Besucher wärs sowieso nicht gelaufen!!!!!!! Danke Euch fürs kommen und wir hoffen, dass ihr bei der nächsten Sagete im September 2006 wieder dabei seid wenn Buob Stefan wieder zu jedem Sager Team etwas zu erzählen hat!