• Tina Bigler
  • 12. September 2019

Giron Savigny vom 03. - 21. Juli 2019

Die Landjugend Worblenthal war am Giron Savigny 2019

Wir waren dabei!

Wer die Welschen und deren Vorlieben für grosse Feste kennt, der weiss: in der Westschweiz wissen sie, wie man feiert! Erst recht wenn es darum geht, das 100-jährige Bestehen des FVJC (Fédération Vaudoise des Jeunesses Campagnardes) zu zelebrieren. Diese einmalige Party liessen wir uns natürlich nicht entgehen. Viele Deutschschweizer Landjügeler überquerten in diesen drei Wochen den Röstigraben und strömten nach Savigny. Darunter auch wir, die Landjugend Worblental.

Wir schlugen unsere Zelte vom Donnerstag 11.7 bis Sonntag 14.7. auf dem grosszügigen Campingplatz auf. Einige von uns haben in der Westschweiz ein Lehrjahr absolviert, daher die Verbundenheit. Andere kamen aus Neugier mit und wurden definitiv nicht enttäuscht. Die hohen Erwartungen wurden erfüllt, wenn nicht sogar übertroffen.

Zahlen und Fakten

Das ganze Gelände erstreckte sich auf einer Fläche von ca. 32 Hektaren. Dazu gehörten Parking, Sportanlagen, Camping- und Festplatz. Wobei Festplatz untertrieben ist, es war viel eher ein kleines Dorf mit friedlichem Partyvolk, ehrgeizigen Sportlern und 3000 Kubikmetern Holzschnitzel. Unter anderem wurden 2100 Kilogramm Farbe für die Dekoration verarbeitet, welche dem Gelände das gewisse Etwas verlieh. Zu diesem «Dorf» gehörten ausserdem ein Chalet, ein Museum über die Geschichte des FVJC von 1919 bis heute, ein begehbares Fondue Caquelon und ein Zug. Dieser belieferte die Bar hauptsächlich mit Bier (bei diesen durstigen Temperaturen eine wirklich wichtige Aufgabe). Über 45'000 Liter wurden davon ausgeschenkt. Natürlich wurde ab und zu auch gegessen: 18'000 Hamburger, 5 Tonnen Poulet, 6 Tonnen Frites… unglaubliche Zahlen! Den 130'000 Besuchern fehlte es an nichts und die Stimmung war vraiment exceptionnel!

Ein Wochenende das in Erinnerung bleibt

Wenn selbst das kühlste Bier und die beste Bauernhofglace nicht mehr genügend abkühlen konnte, verbrachten wir die Tage im Strandbad Vevey. Der Genfersee war sehr erfrischend und so standen wir am Abend jeweils wieder munter, erholt und sogar frisch geduscht auf dem Festplatz. Auch kulinarisch hatten unsere welschen Freunde ziemlich viel zu bieten. Damit wir uns nicht das ganze Wochenende von Chicken Nuggets und Pommes ernährten, gönnten wir uns zur Abwechslung auch mal ein Fondue im Chalet. Party wurde zu jeder Tageszeit gemacht und das hat unseren Geschmack genau getroffen.

Liebe Romands, es war schön mit euch und wir kommen bestimmt wieder!