• Andrina Flöscher
  • 9. Februar 2013

Landjugendskilager der Region Nord

Ein grosses Skigebiet, Après-Ski Partys und viele neue Bekanntschaften. Vom 2. Bis 9. Februar 2013 war es wieder einmal so weit. Die Teilnehmende des Ski- und Snowboardlagers der Region Nord verbrachten eine unvergessliche Woche in Scuol GR.

 

Nach einer langen Carfahrt erreichten wir am späten Nachmittag unser Ziel und versammelten uns zunächst in der kleinen Bar, die sich gleich neben dem Lagerhaus befand. Als wir schliesslich unsere Zimmer eingerichtet und zu Abend gegessen hatten, zogen wir los und liessen den Abend in einem Lokal gemütlich ausklingen. Die Stimmung war heiter, die Musik gut und es wurde viel getanzt. Am nächsten Morgen wagten wir uns früh auf die Piste. Es war neblig und die Sicht unklar, dennoch genossen wir bei angenehmer Temperatur die Bergwelt. Am Nachmittag versuchten wir uns im Fassdaubenfahren, dies war für einige von uns eine komplett neue Erfahrung. Die gebogenen Bretter fühlten sich an den Füssen deutlich unstabiler an, als die gewohnten Skis und das Bremsen war nur mit einem Holzstecken möglich, den wir mit aller Kraft in den Schnee drückten. Schlussendlich schafften wir es aber trotzdem alle heil ins Tal.  Ein weiteres Highlight war der Spezialabend am Dienstag. Es war geplant, dass wir zum Fondueessen gemeinsam ins Bergrestaurant gehen. Nach dem Essen wurde die Stimmung immer ausgelassener, bis wir schliesslich eine Polonaise durch den Raum tanzten und auf die Tische hüpften. Danach spazierten wir mit Fackeln zur Bergbahnstation hinunter und gelangten so zurück zum Lagerhaus. Am Donnerstagabend besuchten wir das Thermalbad und gingen anschliessend Pizza essen. Den Samstagmorgen verbrachten wir mit Putzen und beseitigten die Spuren an eine unvergessliche, wunderbare Woche, in der viel gelacht und Blödsinn gemacht wurde, aber auch manche Freundschaft entstand.