• Christina Fitze
  • 28. Februar 2011

Skiweekend im Engadin

Am Freitag, 11. Februar 2011 besammelten sich 16 Mitglieder der Landjugend Gäbris beim Weiherparkplatz in Gais AR.

Mit zwei Bussen fuhren wir Richtung Engadin. Unser Ziel in den frühen Abendstunden war Samedan. Als wir unsere Unterkunft bezogen hatten, packten wir unsere Ski und Boards und machten uns auf den Weg um das Nachtskifahren am Corvatsch zu geniessen. Wir konnten bis nachts um zwei Uhr die Pisten unsicher machen. Am Samstagmorgen erwartete uns ein ausgiebiges Frühstück. Als sich alle gestärkt hatten, ging es auf die gut präparierten Pisten. Gegen Mittag kamen noch neun weitere Landjugendmitglieder mit dem Bus ins Engadin. Bei herrlichem, sonnigem Wetter ging der Samstag im Nu vorbei.

Bei einem feinen Spaghetti-Plausch und Dessert liessen wir den schönen Tag ausklingen. Einige, die noch zu wenig müde waren, vergnügten sich bis in die frühen Morgenstunden in den Bars von Samedan oder in der Wohnung von Thomas Koller.

Am Sonntagmorgen war das Wetter nicht mehr so strahlend, trotzdem stürzten wir uns nochmals ins Skivergnügen. Gegen 16.00 Uhr hiess es Abschied nehmen vom Engadin. Alle kehrten wieder munter und gutgelaunt nach Gais AR zurück.

Wieder ging ein herrliches und erlebnisreiches Landjugendwochenende zu Ende, das uns noch lange in Erinnerung bleiben wird.