• Rebecca Husistein
  • 18. März 2009

«Im Zigerschlitz» - Landjugend gross in Fahrt!

Wieder einmal haben wir es geschafft! Auch die 53. Delegiertenversammlung der SLJV ist bestens gelaufen und war wie immer keine trockene Versammlung sondern ein grosses Fest!

Bereits am Samstagmittag reisten etwa 130 Landjügeler aus der ganzen Deutschschweiz ins Glarnerland und wurden mit drei Cars zum stillgelegten Schieferbergwerk Landesplattenberg in Engi transportiert. Nach einem ungeplant abenteuerlichen Aufstieg sorgte der fast sakral anmutende Höhlenraum für grosses Staunen und der informative Film war sehr beeindruckend.- Bei der musikalisch umrahmten Besinnung in der Klosterkirche Näfels beruhigte sich die etwas aufgekratze Stimmung rasch, sodass alle bereit waren, am Abend wieder voll durchzustarten bei der grossen «Zigerschlitzparty». Sie bot für alle etwas und machte die Linth-Arena zu einem Treffpunkt für gegen 2000 Festfreudige aus allen Generationen. In der Kaffeestube schuf das «Echo vom Druosbärg» eine heimelige Atmosphäre, die Bar konnte den Andrang kaum bewältigen und die Partyband «Combox» brachte Stimmung im Saal, sodass die Tanzfläche bis gegen Morgen rege benutzt wurde.

Luzia Föhn hat es super gemacht!

Ob alle 245 reservierten Schlafplätze benutzt und jedes um 7.00 Uhr gefrühstückt hat, sei dahingestellt. Bei Versammlungsbeginn um 8.30 Uhr jedoch waren alle Plätze besetzt und auch die Versammlungsgäste hatten sich eingefunden. Zum ersten Mal leitete unsere SLJV- Präsidentin Luzia Föhn die Versammlung. Charmant, zügig und in schönstem Muotathalerdialekt führte sie durch den Tag. Der humorvoll abgefasste Jahresbericht mit Kostproben einzelner Veranstaltungen liess auch die Eltern und Gäste ein wenig vom besonderen Geist unserer Landjugend spüren. Später stellten verschiedene Fest-OKs ihre geplanten Veranstaltungen auf witzige Art vor – es wird uns Landjügelern also auch in den nächsten Monaten bestimmt nicht langweilig!

Das Marketingkonzept geht weiter

Die Sachgeschäfte gingen reibungslos über die Bühne. Beim Traktandum Marketingkonzept wurde die Projektfreigabe gutgeheissen, sodass der Vorstand weiter an den Strukturanpassungen arbeiten kann. Der Gründung von sechs Regionalverbänden, aufgeteilt nach Kantonen, wurde ebenfalls zugestimmt. Demnächst werden die Kantone LU, OW, NW und ZG als erster Regionalverband ein Testjahr starten.

Abschied und Neustart

Im Vorstand der SLJV gab es Veränderungen. Beat Betschart, Erica Portmann, Daniel Roth, Daniel Rüttimann und Revisor Jürg Schneeberger sind zurückgetreten. Beat Betschart geht nicht endgültig, er wird neuer Rechnungsrevisor. Neu in den Vorstand gewählt wurden Lukas Helfenstein, Beat Gwerder, Beatrice Bracher und Ueli Niederberger. Die Verabschiedung der vier Vorstandsmitglieder durch ihre Gruppen war teilweise so liebevoll, dass es ab und zu feuchte Augen gab.

Ein grosses «Danke» fürs OK!

Auch dieses Wochenende war wieder geprägt von viel Lebensfreude und Herzlichkeit. Wir sind einfach ein genialer Verein! Und was das DV-OK unter der Leitung von Stefan Hämmerli geleistet hat, ist grossartig. Sie haben an alles gedacht, gut organisiert und uns Landjügelern sowie den vielen Gästen ein unvergessliches Fest beschert. Vielen Dank!