• Erika Diethelm
  • 2. Dezember 2008

Interessanter Fotokurs in Sarnen

Die Arbeitsgruppe Information und das Landjugendsekretariat organisierten am 22. November 2008 einen Kurs zum Thema digitales Fotografieren.

Bei winterlichen Verhältnissen besammelten sich die 30 Kursteilnehmenden in Sar-nen OW. Die AGI-Leiterin Yvonne Schmidlin begrüsste die Teilnehmenden und er-läuterte kurz den Tagesablauf. Anschliessend startete der Fotograf Stephan Wagner mit dem Kurs. Zu Beginn übermittelte er uns einige Grundlagen und danach lernten wir die verschiedenen Einstellungen an unseren mitgebrachten Kameras kennen.

Übung macht den Meister!

Im Kursraum blitzte es hin und her, schliesslich war das Ausprobieren sehr wichtig. Wir erhielten sehr gute Hinweise, wie z.B. bewegte Objekte fotografiert oder welche Einstellungen bei verschiedenen Lichteinflüssen gemacht werden. Da war doch manch einer erstaunt, was er mit seiner Kamera alles machen kann. Zur Stärkung genossen wir um die Mittagszeit ein sehr feines Mittagessen. Monika von Büren und Yvonne Schmidlin verwöhnten uns mit Kernser «Hindersi-Mageronä» und selbst gemachtem Apfelmus.

Wertvolle Tipps

Am Nachmittag profitierten wir von Tipps bei den Einstellungen am Blitz, das Foto-grafieren in Weite/Nähe oder zu Portraitaufnahmen. Diese Inhalte konnten wir ge-genseitig oder in Gruppen ausprobieren. In alle Richtungen wurde fotografiert und nichts konnte verheimlicht werden. So entstand ab und zu ein Schnappschuss, wor-über wir ein Schmunzeln nicht verkneifen konnten.

Im Weiteren zeigte uns Stephan Wagner einzelne Möglichkeiten Fotos auszudru-cken. Gegen Ende des Kurses liessen wir uns draussen von den Nachtfotos beein-drucken. Nach vielem blitzen und fotografieren verabschiedeten wir den Referenten mit einem Geschenk und verliessen den Kurs mit mehr Wissen und Erfahrung über das digitale Fotografieren.