Tolle Stimmung im Rotloch

Autor: Robert Heim, Datum: 31. Juli 2016

Grossandrang am Redhole Fescht Die Landjugendgruppe Gäbris verstand einmal mehr, denn Festplatz im Rotloch zu füllen. Im grossen Festzelt und im Barzelt wurde unterschiedliche Musik gespielt und Forti-Akrobaten aus Gossau boten ein fulminanten Mitternachtsevent.

Einige ehemalige Landjügendler folgten der Einladung und fanden sich schon früh am Abend im Rotloch zum Ehemaligentreffen ein. Die Runde wurde rasch grösser und die teils von weit her angereisten Besucher strömten dem Rotloch entgegen und füllten den Festplatz. Im bis zum letzten Platz besetzen Festzelt verstand es die Kapelle Holdrioo mit Ländlermusik, aber auch mit Oberkrainer und altem Schlager Stimmung zu verbreiten und auf die Tanzfläche zu locken. Ein Hit reihte sich an den anderen.

Für jeden die passende Musik

Zu feinen Drinks und passender Musik rief DJ Stefan die Besucher ins Barzelt. Ein Durchkommen war schwierig, doch fanden alle ihren passenden Drink. Wer es lieber urchig und gemüdlich hatte, der suchte in der Kaffeestube seinen Platz. Zu den Klängen vom Echo vom Rütiberg wurde eifrig getanzt, ein Zäuerli angestimmt und gemüdlich zusammengesessen.

Forti-Aktrobaten begeisterten

Gespannt warteten die Besucher um 24 Uhr auf den Mitternachtsevent. Eine Feuerwehrsirene ertönte, und im älteren Feuerwehruniformen erstürmten die Forti-Akrobaten aus Gossau das Zelt. Mir ihren humorvollen und akrobatischen Einlagen begeisterten sie das Publikum. Nebst diversen Pyramiden wurden auch weitere turnerische Leckerbissen präsentiert und die sechs Akrobaten wurden erst nach einer kräfteraubenden Zugabe von der Bühne entlassen.

Aus über tausen Kehlen klang pünktlich zum Nationalfeiertag unsere Landeshyme und das Festen ging noch bis in die frühen Morgenstunden des 1. August weiter, ehe mit der Vorfreude auf das 12. RedHole- Fest im nächsten Jahr der Heimweg angetreten wurde.

 

Navigation