Skiweekend in Arosa

Autor: Marion, Datum: 7. Januar 2012

Anfang Januar stand das lang ersehnte Skiweekend vor der Tür.. Nun konnten wir Arosa erkunden.

Am 7. Januar versammelten sich 15 Landjugendmitglieder beim Marktplatz in Grabs. Als alle da waren, wurde das ganze Gepäck auf drei Autos verteilt, danach konnte das langersehnte Wochenende in Angriff genommen werden. Alle Mitglieder kamen nach 90 Minuten Fahrt und 365 Kurven froh und munter im tief verschneiten Arosa an. Gleich wurden die Zimmer in der Unterkunft bezogen und alles Gepäck verstaut. Nun hiess es ab auf die Piste. Trotz schlechter Sicht und leichtem Schneefall montierten fast alle Mitglieder die Skis, andere haben rasch mit dem Apres Ski begonnen. Der Tag verging wie im Flug. Am Abend kehrten alle in die Unterkunft zurück. Dort konnten sie gemeinsam ein 4-Gang-Menü geniessen. Frisch gestärkt haben sie sich für den Ausgang gerichtet. Im Halli Galli haben die Schneesportler Arosa unsicher gemacht. Einige genossen den Ausgang bis in die frühen Morgenstunden. Nach einer kurzen Nachtruhe genossen alle das gemeinsame Frühstück in der Unterkunft. Am Morgen schneite es dicke Flocken und die Sicht war noch schlechter als am Samstag. Ein Teil der Landjugend entschied sich deshalb nicht mehr auf die Piste zu gehen. Der andere Teil zog es auf die tiefverschneiten Pisten, dort konnten sie nochmals jede Abfahrt geniessen. Glücklicherweise haben das Wochenende alle unfallfrei überstanden. Am Sonntag kehrte die Landjugend erschöpft aber glücklich ins Werdenberg zurück.

Navigation